Ein Artikel der Redaktion

Koalitionsvertrag im Fokus Die Kreis-Grünen zwischen Regierungs-Freuden und Kröten-Schlucken

Von Michaela Eschke | 27.06.2022, 13:00 Uhr

Mit gemischten Gefühlen reagieren die Grünen im Kreis Pinneberg auf den Landes-Koalitionsvertrag. In der aktuellen Energiekrise mag es klima-politische Rückschritte geben, dennoch wird auf erneuerbare Energien gesetzt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden