Ein Artikel der Redaktion

Moorvernässung auf dem Prüfstand Geht Klimaschutz auf Kosten der Landwirtschaft im Kreis Pinneberg?

Von Anja Steinbuch | 09.12.2022, 07:00 Uhr 1 Leserkommentar

Das Ziel, in der Landwirtschaft eine Million Tonnen CO2 bis 2030 einzusparen, sorgt bei vielen Bauern in Schleswig-Holstein für Unruhe. Doch diese Zielmarke im Klimaschutzgesetz des Landes steht fest. Das bedeutet CO2-Einsparungen von derzeit 5,5 auf 4,2 Millionen Tonnen. Wie ist das zu schaffen?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche