Ein Artikel der Redaktion

Jukshausen/Schenefeld Bürgermeister Jonas bricht seine Wahlversprechen

Von Geertje Meyer | 21.10.2015, 16:15 Uhr

Die Redakteure Linus (11, rechts) und Philip (12) vom „Jukshausener Schmierfinken“ haben Einiges zu tun, denn Bürgermeister Jonas hat seine Wahlversprechen, unter anderem kostenlose Waffeln und ein Tagesgehalt von 15 Juksen für alle Einwohner in Jukshausen nicht gehalten.

Noch bis Donnerstag ist das Juks in Schenefeld im Rahmen der Spielstadt Jukshausen, in fester Hand von 90 Mädchen und Jungen, die nicht nur in verschiedenen Gruppen basteln, Filme drehen, trommeln oder backen und kochen, sondern nebenbei auch jeden Tag demokratisch in Vollversammlungen ihre Bürgermeister wählen und mit der Währung Juksen den Umgang mit Geld erlernen.