Ein Artikel der Redaktion

Relaunch der Tageszeitung Ab 4. März erscheinen Pinneberger Tageblatt und Co. in einer neuen Optik

Von Jan Schönstedt und Gerrit Bastian Mathiesen | 25.02.2021, 19:31 Uhr

Die Redaktionsleiter Jan Schönstedt und Gerrit Bastian Mathiesen versprechen, dass der regionale Kern erhalten bleibt.

Als Brillenträger kennt man das. Nach dem Wechsel auf ein neues Modell gibt es vielfältige Reaktionen. Den einen gefällt die modernere Optik auf Anhieb, andere bemerken die neue Fassung gar nicht und einige müssen sich an das ungewohnte Aussehen erst gewöhnen.

Zeitgemäßer Look und bessere Lesbarkeit

So geht es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, vermutlich beim Anblick unseres neuen Gewands. Wir haben unserer Tageszeitung einen neuen, zeitgemäßen Look verpasst. Kein komplettes Umstyling, aber unsere neue Fassung bietet außer der frischeren Optik durch eine Anpassung der Schrift auch eine bessere Lesbarkeit.

Außerdem wollen wir eine schnelle Orientierung und Einordnung ermöglichen. Dabei helfen neue Elemente wie der „Anriss-Gürtel“ und künftig ein täglicher Kommentar auf der Titelseite.

Das neue Äußere ändert nichts an den inneren Werten.

„Vom Lokalen über das Regionale bis hin zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt liefern die rund 400 Redakteure unserer Unternehmensgruppe die wichtigsten Themen.“
Jan Schönstedt und Gerrit Bastian Mathiesen