Soundscape : Zwölf Schulen sollen mitmachen

von
08. September 2018, 15:28 Uhr

Nach dem Erfolg des Projekts Soundscape mit Schülern aus fünf Schulen soll es 2019 fortgesetzt und mit voraussichtlich zwölf Schulen von Hamburg bis Fehmarn deutlich erweitert werden. Damit erhalten Schüler in der Hansebelt-Region von Hamburg über Steinburg, Pinneberg, Stormarn, Herzogtum-Lauenburg und Lübeck bis Ostholstein die Gelegenheit, musikalische Werke unter der Leitung von Tutoren zu erarbeiten und gemeinsam mit internationalen Gastmusikern im Rahmen des Classical-Beat-Festivals aufzuführen. Die Workshops werden von Januar bis Mai 2019 in jeweils zehn Doppelstunden in den teilnehmenden Schulen vorbereitet und vor den Aufführungen mit einem Generalprobentag abgeschlossen. Außerdem werden Praktika angeboten, die die Kompetenzen eines Kultur- und Eventmanagers (Ton- und Lichttechnik, Journalismus, Veranstaltungsmanagement) vermitteln.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen