Zwölf neue Trainer für den Breitensport

shz.de von
19. Mai 2015, 10:39 Uhr

Wenn es auch in diesem Frühjahr nur zwölf Prüflinge als Übungsleiter für den Breiten- und Freizeitsport waren, so können die Vereine in Ostholstein sich doch über das Engagement von Experten für den Übungs- und Ausbildungsbetrieb freuen. Unter der Leitung des Lehrwartes im Kreissportverband (KSV) Ostholstein, Sven Schulze, haben zwölf Sportler ihre Übungsleiter-C-Lizenz als Trainer erfolgreich abgeschlossen.

Die Teilnehmer besuchten an sechs Wochenenden den Grund-, Aufbau- und Schwerpunktkursus. Sven Schulze leitete die Ausbildung zum Übungsleiter-C mit 120 Lehreinheiten. Die Teilnehmer haben dabei umfangreichen Unterricht erhalten und in diesem Zusammenhang auch gemeinsam diskutiert, gelernt, geschwitzt und Erfahrungen gesammelt. Die angehenden Trainer stammen aus Vereinen in Ostholstein. Die Schwerpunkte der Ausbildung waren vielseitig und umfassten auch die Themen Trainingslehre, Ernährung, Training mit Kindern, große und kleine Spiele, Gesundheits- und Präventionssport, Badminton, Aquafitness, Athletiktraining, Rückenschule und allgemeine Körperkräftigung. „Ich freue mich, dass sich auch dieses Jahr wieder einige Teilnehmer zur Übungsleiterausbildung angemeldet haben. Jedoch ist die Zahl der Interessenten in den vergangenen Jahren stark rückläufig, wir könnten teilweise mehr Teilnehmer ausbilden“, sagte Lehrwart Sven Schulze.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen