zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 13:41 Uhr

Zwölf Minuten ohne Gegentor

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2014 | 13:45 Uhr

Mit einem überzeugenden 18:11(9:8)-Sieg bei der HSG Wagrien haben sich die B-Jugendhandballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz mit 8:0 Punkten in die Herbstpause verabschiedet. Bemerkenswert: Die HSG-Deckung ließ in der zweiten Halbzeit nur zwei Gegentore zu.

Von Beginn an spielte die HSG Holsteinische Schweiz sehr konzentriert und ging mit drei Toren in Führung. Nach 15 Minuten ging jedoch die Linie verloren, ungenaue Pässe und fehlende Ideen im Angriff ließen die Gegner zur Pause auf ein Tor herankommen. In der zweiten Hälfte fand die HSG Holsteinische Schweiz zu alter Stärke zurück. Das erste Gegentor fiel erst nach zwölf Minuten. Co-Trainerin Susanne Damlos lobte die Mannschaftsleistung.

Die Tore für die HSG Holsteinische Schweiz warfen Levke Petersen (5), Lea Maaß, Swantje Raap (je 4), Ann-Elen Schapeter (2), Melina Brennscheidt, Eileen Fiolka (je 1). Am 1. November empfängt die HSG um 15.45 Uhr den ATSV Stockelsdorf II zum Spitzenspiel der Regionsliga.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen