Eutin : Zwickmühle: TS Riemann erhöht Beiträge

Maike Klein freut sich über die silberne Ehrennadel aus der Hand von Winfried Ebner.
Maike Klein freut sich über die silberne Ehrennadel aus der Hand von Winfried Ebner.

Avatar_shz von
24. März 2012, 08:28 Uhr

Eutin | Es ist wie eine Zwickmühle. Die Sportvereine, wie die Turnerschaft (TS) Riemann, klagen über Mitgliederschwund. Um den Mitgliederbestand zu erhalten muss mindestens ein attraktives, sportliches Angebot her. Das aber kostet Geld. Die Lasten müssen auf immer weniger Schultern verteilt werden. Damit zumindest die finanziellen Lasten nicht so hoch sind, hat sich die TS Riemann zu einer Beitragserhöhung durchgerungen.

Als "zukunftsfähiges Modell" sieht der Vorsitzende Winfried Ebner vor 50 Mitgliedern auf der Jahresversammlung im Riemannhaus die Zusammenarbeit mit

anderen Sportvereinen. Im Handball wirke sich im Nachwuchsbereich die Kooperation mit Eutin 08 für beide Vereine schon sehr positiv aus.

Der Kassenbericht von Anne Hoffmann machte deutlich, dass an einer Beitragserhöhung kein Weg vorbeiführen werde. So werden die Riemann-Beiträge ab 1. April auf 10,50 Euro im Monat für Erwachsene und auf 8,50 Euro im Monat für Jugendliche angehoben.

Die anstehenden Neuwahlen brachten folgende einstimmige Ergebnisse: Bernd Pries bleibt zweiter Vorsitzender, Anne Hoffmann Kassenwartin, Maike Klein stellvertretende Schriftwartin und Karl-Heinz Scharf und Oliver Stark Beisitzer. Neuer Jugendwart ist Tobias Pries.

Die Basketballmannschaften sind derzeit das Aushängeschild der TS Riemann Eutin. Manfred Hoffmann, Vorsitzender des Kreissportverbandes, wies auf die angebotenen Fortbildungsmaßnahmen zur Sicherung des Sportangebots in der Zukunft hin. Wichtig im Verein sei ein gutes Angebot im Breitensport in Verbindung mit geselligen Veranstaltungen.

Winfried Ebner machte in seinem Bericht deutlich, dass die von der Stadt Eutin erhobenen Gebühren für die Hallennutzung nicht überall üblich seien und eine Belastung für die Vereine darstelle. Auch bei einigen Schulen habe man den Eindruck, dass die Nutzung der Sporthallen nicht gerade positiv gesehen wird. Ebner: "Hier werden wohl in Zukunft noch intensive Gespräche geführt werden müssen."

Die Mitglieder der vier weiblichen Jugendmannschaften im Basketball - alle sind Landesmeister - wurden als Sportlerinnen des Jahres geehrt. Für langjährige Vereinsarbeit wurde Schriftwart Rainer Suhr geehrt. Jubilare bei der TS Riemann sind Klaus Schöning (65 Jahre Mitglied), Jens-Peter Voß (60), Dr. Axel Holst (50), Anne Fründt, Helge Pedersen, Sven Petersen und Claus Senger und Claus Senger (alle 40) sowie Thomas Klein, Torsten Löhndorf, Annegret Prehn und Wolfgang Pries (alle 25). Über die silberne Ehrennadel freute sich Maike Klein. Die goldene

Ehrennadel wurde Winfried Ebner verliehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen