Ansteckungsweg wohl bekannt : Zweiter Corona-Toter im Land kommt aus Depenau – Erkrankter gehörte zur Hochrisikogruppe

Noch bis Mitte März Ausschusssitzungen, Feuerwehrübung und Hochzeitsfeier - 90 Menschen in Quarantäne.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
23. März 2020, 12:19 Uhr

Plön | Stolpe  Am Wochenende ist der erste an Corona erkrankte Mensch im Kreis Plön verstorben. Dabei handelt es sich um den ehemaligen Depenauer Feuerwehrchef und zweiten stellvertretenden Bürgermeister in Stol...

öPnl | potl eS Am oWedeehncn sit dre seetr na nCaroo tnakreker ceshMn mi reKsi lnPö erbot.vsern baeDi tdelnha es ihsc um dne elhneageim euaDerpne rrFeweeucehfh udn nwtizee erltreennettvleds rtBremgeseirü ni Slptoe. erD naEkrterk ötrheg gaurnufd ieenss eetfintchsrgorent esrlAt ndu enseir rgenouekknVrarn zu erd gso,ueiokHirprchp eieltt red reiKs m.ti  Nhco bis rzu oMitentmtsa naehtt in eoplSt red hsaBsusucaus ndu dei fämWngeaieetlhcrsh ga.egtt mI ltitOesr eaepnuD tahte se chno ieenn gsÜdbneunab dre rehureFew enebgeg ndu ma 13. zMär adfn hcau hnco neie rrgeßeö Hhoztcie sttat. kelultA idns 09 nhsnceMe ni eoltpS in aurenäQnt.a Dei hlZa der tzineifenri renosneP lag tmi natSd vno anSongt mi esriK lPön ebi 1.2

eAll llnkeegnntau Eticuwklen umz  rouvansoirniC smnereu evecirktiL dnu afu edr rec.n.zoiosrsesdDase /oeiht

Eien oserPn sit iuzzrte ni esnilhikrc nhgedla,nBu eall ndeanre nsid ni huäielcshr uräQatnaen tuehr.nagbrtec

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen