zur Navigation springen

Zweijährige läuft auf der Straße gegen Auto

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Es ist ein Albtraum für Eltern wie Autofahrer, der Sonnabendmittag in Eutin zur Wirklichkeit wurde: Ein zweieinhalbjähriges Mädchen lief vor den Augen seiner Mutter auf die Straße und geriet unter ein Auto. Dabei wurde das Kind schwer verletzt, zog sich offensichtlich einen Beinbruch zu.

Es war kurz nach 14 Uhr in der Lübecker Straße nahe der Zufahrt zum Markt, als die Mutter das Kind aus dem Buggy hob. Die Kleine lief unvermittelt zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn, prallte gegen einen vorbeifahrenden Pkw und stürzte, woraufhin eines ihrer Beine von einem Hinterrad überrollt wurde. Der Pkw-Fahrer, ein 66-Jähriger aus dem Kreis Plön, hatte nach Überzeugung der Polizei keine Chance, den Unfall zu vermeiden. Das Mädchen kam nach notärztlicher Erstversorgung in die Eutiner Sana-Klinik.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Nov.2014 | 16:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen