„Zweierlei“ im Bistro der Tourist-Info

von
20. Januar 2014, 00:31 Uhr

„Zweierlei“ präsentieren Bärbel Lippa und Bea Schneider bis Ende Februar im Bistro der Tourist-Info Großer Plöner See im Bahnhof. Beide kommen aus unterschiedlichen pädagogischen Arbeitsfeldern, haben ihre künstlerischen Aktivitäten in den vergangenen Jahren intensiviert und stellen in Plön erstmals gemeinsam aus. Während Lippas Werke überwiegend malerisch geprägt sind, finden sich bei Schneider auch starke grafische Anteile. Beide Künstlerinnen arbeiten vornehmlich abstrakt und haben eine ausgeprägte Vorliebe für die Verwendung alternativer Malgründe. Kartonpappe, Säcke,
Zeitungspapier oder Aktendeckel, gerne auch mit Gebrauchsspuren, bilden häufig das Ausgangsmaterial ihrer Arbeiten, die eine unerwartete Ästhetik aufweisen. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Freitag, 31. Januar, werden die Künstlerinnen von 14 bis 17 Uhr persönlich anwesend sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen