zur Navigation springen

Postfeld und Blekendorf : Zwei Unfälle im Kreis Plön: Fünf Personen teils schwer verletzt

vom

Ein Motorradfahrer verlor die Kontrolle, zwei Pkw kollidierten. Im Kreis Plön hatten die Rettungskräfte am Sonntag viel zu tun.

shz.de von
erstellt am 23.Mär.2015 | 11:25 Uhr

Plön | Zwei schwere Verkehrsunfälle haben sich am Sonntag im Kreis Plön ereignet. Dabei wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt.

Ein 27-jähriger Motorradfahrer war gegen Mittag auf der K34 unterwegs, als er in Höhe Postfeld die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Das teilte die Polizei am Montag mit. Er wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Am Nachmittag fuhr ein 45-Jähriger in Begleitung seiner Frau auf der K45 in Richtung Kaköhl. Ein 18-jähriger Fahranfänger wollte die K45 von der K20 aus kommend überqueren und übersah das herrannahende Fahrzeug des Ehepaars. Beide Wagen kollidierten. Dabei erlitt der 18-jährige leichte Verletzungen, sein 17-jähriger Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 45-Jährige verletzte sich ebenfalls leicht, während seine 42-Jährige Frau bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitt. Ein Dackel, der sich im Auto des Ehepaars befand, blieb unverletzt.

Beide Wagen waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von über 10.000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen