zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 22:25 Uhr

Zwei Tore zum Geburtstag

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eishockey-Oberliga: Christopher Röhrl steuert zwei Treffer zum Timmendorfer 6:1 gegen den HSV bei

Der EHC Timmendorf zeigte sich in der Eishockey-Oberliga von der Niederlage bei den Scorpions gut erholt und gewann gegen den Hamburger SV klar mit 6:1(4:0, 1:1, 1:0) Toren. Bei den „Beach Boys“ fehlten weiterhin die Verteidiger Marcus Klupp und Jeff Maronese, dafür konnte Marko Meyer mitwirken.

Die Gastgeber nahmen sofort das Heft in die Hand und bestimmten das Geschehen, während der HSV auf Konter setzte. In der zehnten Minute jubelten die Timmendorfer vor über 500 Zuschauern zum ersten Mal, als Cristian Herrmann zum 1:0 traf. Kurz darauf erhöhte Jason Horst auf 2:0. Großer Jubel keimte auf, als Christopher Röhrl in der 15. Minute an seinem 21. Geburtstag sein erstes Saisontor erzielte. Drei Minuten später ließ Röhrl mit einem Überzahltreffer das 4:0 folgen.

Angesichts der deutlichen Führung schalteten die Timmendorfer im zweiten Drittel einen Gang runter und ließen in der 28. Minute einen Gegentreffer zu. Doch zwei Minuten später stellte Andre Gerartz den alten Abstand wieder her. Im Schlussabschnitt kontrollierten die Beach Boys wieder das Geschehen, gingen allerdings fahrlässig mit ihren Chancen um. Den einzigen Treffer erzielte Jason Horst zum 6:1-Endstand.

„Letztlich bin ich zufrieden. Die Mannschaft hat bis auf zehn Minuten im zweiten Drittel eine konzentrierte Leistung gezeigt. Jetzt haben wir gegen alle Mannschaften gespielt und bei zwei Niederlagen sechs Mal gewonnen. Das kann sich sehen lassen“, so Trainer Sven Gösch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen