zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 19:19 Uhr

Zwei Tore Vorsprung reichen nicht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Handballerinnen der SG Malente/DG mussten sich in der Landesliga Süd gegen den Eichholzer SV mit einem 22:22-Unentschieden begnügen. Zur Pause hatten die Malenterinnen noch mit 14:12 Toren geführt.

In der ersten Hälfte der Partie stand die Malenter Abwehr gewohnt sicher. Die Gastgeberinnen spielten ihre Angriffe überlegt aus und gingen mit einem verdienten Zwei-Tore-Vorsprung in die Kabine.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Malenterinnen motiviert, hatten jetzt aber Mühe im Abschluss, ließen einige gute Chancen aus. Die Konzentration ließ stark nach, so dass sich die SG Malente/DG letztlich mit einem Punkt zufrieden geben musste. Für
die SG spielten Irina Stefan (5), Anika Hänisch, Carina Wolthausen (je 4), Kim Zühlke, Sonja Simonsen (je 3), Kersti Spiekermann, Oksana Puschkarev und Svenja Voß (je 1).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen