Einbrüche in Betriebe : Zwei Serieneinbrecher in Plön verhaftet

Ein Grund für den Rückgang der Einbrüche ist die Eigensicherung der Häuser und Wohnungen durch ihre Besitzer.
Die Taten ereigneten sich zwischen Ende Juni bis Anfang Oktober.

Die 19 und 20 Jahre alten Männer sind dringend tatverdächtig. Sie sollen in 15 Fällen Einbrüche begangen haben.

shz.de von
10. Oktober 2018, 13:16 Uhr

Plön | Die Kriminalpolizei Plön hat zwei junge Männer festgenommen, die zahlreiche Einbrüche in Betriebe begangen haben sollen. Die Beschuldigten im Alter von 19 und 20 Jahren seien dringend verdächtig, von Ende Juni bis Anfang Oktober in mindestens 15 Fällen gemeinsam in Gärtnereibetriebe und Kioske eingebrochen zu sein, teilte die Staatsanwaltschaft Kiel am Mittwoch mit. Dadurch sei erheblicher Schaden entstanden. Das Amtsgericht Kiel habe gegen beide Beschuldigten Haftbefehl erlassen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert