zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 05:44 Uhr

Plön : Zwei neue Bänke für das Kreismuseum

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Genießen Sie diesen Platz!“ tragen die silberglänzenden Schilder der zwei weißen Bänke als Inschrift.

von
erstellt am 18.Apr.2015 | 18:00 Uhr

Bei Sonnenschein und Kaffee weihten die Museumsleiterin Julia Meyer und Regionaldirektor der Förde-Sparkasse, Peter Mordhorst, am Freitag die neuen Bänke auf dem Museumsvorplatz ein. „Genießen Sie diesen Platz!“ tragen die silberglänzenden Schilder der zwei weißen Bänke als Inschrift.

Und wirklich, von den Bänken aus haben die Besucher einen wunderbaren Blick auf das Plöner Schloss und die Johanniskirche. Und während der Öffnungszeiten gibt es auf Wunsch sogar noch eine Tasse Kaffee. Die beiden Vorgänger der Bänke wurden bereits 1989 durch die damalige Kreissparkasse finanziert. Nach 25 Jahren waren sie buchstäblich in die Jahre gekommen und Julia Meyer sah sich bereits im vergangenen Sommer nach geeigneten Nachfolgemodellen um.

Stilistisch passend zur spätklassizistischen Fassade des Museums hat sie die neuen Friesenbänke mit ihren geschwungenen Lehnen und dem an Sonnenstrahlen erinnernden Motiv der Rückenlehne ausgewählt. Mit ihrem Vorschlag konnte sie Peter Mordhorst sofort begeistern und er sicherte ihr im Herbst 2000 Euro für die Finanzierung der Bänke auf den Vorplatz zu. Sie sind aus solidem Iroko-Hartholz gearbeitet und der Händler gibt auf sie 25 Jahre Garantie. So hoffen Peter Mordhorst und Julia Meyer mit einem Schmunzeln, dass die Bänke mindestens so alt werden wie ihre Vorgänger.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen