zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 21:10 Uhr

Zwei Malenter Teams in der Verfolgerrolle

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 21.Jan.2016 | 17:17 Uhr

In der Bezirksliga Süd/Ost der Luftgewehr-Auflageschützen zeichnet sich eine leichte Favoritenrolle des Schützenvereins Gut Schuss Ruhwinkel nach dem 8:2 gegen den SV Klein Wesenberg II ab. Verfolger im Feld der sieben Fünfermannschaften sind gleich zwei Teams des Schützenvereins Malente.

Beim vereinsinternen Malenter Duell der zweiten gegen die dritte Mannschaft
gab Wolfgang Ayszoll aus dem Verbandsligateam seiner Frau Marlies Tipps vor dem Wettstreit gegen Bernd Hamdorf aus der zweiten Garnitur. „Ein wenig nervös wurde ich schon, weil Marlies lange Zeit gleichauf lag, am Ende sah ich mich aber recht sicher vorn“, sagte Hamdorf, mit 289:286 behielt er die Oberhand. 297:292 Ringe brachte Wolfgang Langenfeld gegen Dieter Pirsig, auch die Begegnungen Bert Böhmer gegen Anke Junge (292:288), Cornelia Ried gegen Hans-Jürgen Machalke (295:289) und Bernhard Jürgensen über Andreas Holland (284:277) waren deutlich.

Ein 6:4 aber brachte dem SV Malente III gegen die SG Stuvenborn den dritten Erfolg und Tabellenrang zwei mit 6:4 Punkten. Besser steht eigentlich Malente II mit 5:1 da, hat aber wie der führende Club Ruhwinkel (6:0) erst drei Wettkämpfe hinter sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen