Eutin : Zwei Männer satteln die Pferde für ihre Traumhochzeit

Gesattelt vor dem Standesamt: Alexander Hofer (links) und Martin Picht ritten gestern zur Trauung in der Wisser-Kate. Foto: emm
Gesattelt vor dem Standesamt: Alexander Hofer (links) und Martin Picht ritten gestern zur Trauung in der Wisser-Kate. Foto: emm

Avatar_shz von
21. Mai 2011, 08:21 Uhr

Braak | Auf den Rücken ihrer geliebten Pferde ritt das Paar Martin Picht und Alexander Hofer gestern zur standesamtlichen Trauung nach Braak. In der Wisser-Kate besiegelten sie vor der Standesbeamtin Michaela Heinrichs ihre langjährige Beziehung.

Die beiden Pferdeliebhaber lernten sich über eine Annonce in einer Reiterzeitschrift kennen, die der Baden-Württemberger Alexander Hofer schaltete. Im Dezember 2010 zog er nach über sechs Jahren Fernbeziehung nach Eutin.

Das verflixte siebente Jahr ist am heutigen Sonnabend beendet - für das Paar ein guter Grund, diesen Tag mit einer kirchlichen Trauung durch Pastorin Stefanie Springmann im Sielbecker Jagdschloss zu feiern. Voller Vorfreude verrieten die beiden Männer, dass sie um 15.30 Uhr in einer vierspännigen Kutsche und ihre Eltern in einem Zweispänner vorfahren werden. Vor der besonderen Kulisse des Ukleisees werden die 110 geladenen Hochzeitsgäste außerdem Jaghornbläser und Reiter spaliere erleben.

"Wir sind unglaublich glücklich, dass unsere Familien zu uns und unserer Homosexualität stehen", sagen die beiden wie aus einem Munde. Mit dem offenen Umgang mit ihrer gleichgeschlechtlichen Beziehung will das Paar zudem anderen Homosexuellen Mut machen. Gesundheit und das Zueinanderstehen, auch wenn es mal kriselt, sind die größten Wünsche, die Martin Picht und Alexander Hofer für ihr gemeinsames Eheleben haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen