zur Navigation springen

malente / Neumünster : Zwei Hengste aus Malente waren Sieger

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Ponyzüchterin Rebecca Otto aus dem Kneippheilbad war bei der Ponykörung des Pferdestammbuches in Neumünster mit zwei Tieren sehr erfolgreich

Sehr erfolreich war die Ponyzüchterin Rebecca Otto aus Malente bei der jüngsten Ponykörung des Pferdestammbuches Schleswig-Holstein und Hamburg in Neumünster: Zwei ihrer Shetland-Ponys wurden nicht nur gekört, sondern auch Siegerhengste in ihrer Rassesektion.

„Das war ein tolles Wochenende, wir sind sehr glücklich“, schwärmte „Poddi“ Otto. Beide Hengste hätten sich sehr gut vorgestellt und die Körkommission überzeugt.

Der Rapphengst „Kassino von Clus“ ist ein Deutsches Classic-Pony und vier Jahre alt. Sein Vater ist KC Coyne Connection aus der
Hennessy von Clus v. Jabolo/Jappelu. Züchter ist die Familie Grober in Bad Gandersheim.

Der Schimmel „Alcatraz P“ ist ein Deutsches Part-Bred Shetland-Pony und fünf Jahre alt. Vater ist Alexander aus der Vee, Züchter ist die Familie Peitz in Sarzbüttel.

Im vergangenen Jahr hatte Rebecca Otto mit ihrem Classicpony „Justy“ ebenfalls den Siegerhengst gestellt, der auch bundesweit ausgezeichnet wurde.

In Neumünster wurden auch Ponys der Züchter Ulrike Firk aus Plön, der Familie Deike aus Schönwalde sowie von Gert-Wilhelm Puck aus Nessendorf gekört.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Feb.2015 | 13:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen