Zwei Freistoßtore führen zum Sarauer Sieg

shz.de von
14. Mai 2018, 20:21 Uhr

Der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga Ost, die SG Sarau/Bosau, hat sich erwartungsgemäß mit 2:1(0:1) beim SV Neukirchen durchgesetzt. Die Gäste fanden gut in die Partie hinein, doch das erste Tor der Partie fiel für die Gastgeber durch Björn Reis (37.).

Nach dem Seitenwechsel führten Standardsituationen zum Sarau/Bosauer Erfolg. Meha Uka verwandelte einen direkten Freistoß aus 20 Metern zum 1:1-Ausgleich (59.). Malte Villbrandt machte es ihm nach. In der 69. Minute schoss Villbrandt aus 20 Metern aus halblinker Position das 2:1. Saraus Torhüter Oliver Kohn vereitelte im Gegenzug den Ausgleich (70.). Kurz darauf sah ein Neukirchener nach einer Grätsche von hinten die Rote Karte (74.). „Die Mannschaft hat großen Siegeswillen gezeigt. Nach dem Rückstand hatte ich keine Sorgen, dass wir das Spiel noch gewinnen werden. Die Einstellung der Spieler stimmte“, lautet das Fazit des Sarauer Trainers Jürgen Oelbeck. Sarau fehlen nun nur noch zwei Punkte zum Meistertitel. Am Mittwochabend könnte ab 19.30 Uhr mit einem Sieg gegen die Reserve des Oldenburger SV bereits der Aufstieg sichergestellt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen