Zwei Chancen – zwei Treffer

shz.de von
23. September 2014, 12:47 Uhr

Für die Fans der Partie des Frauenteams des SV Fortuna Bösdorf gegen den VfL Oldesloe war das Kompliment, das Trainer Stephan Mohr seiner Mannschaft nach dem 2:0(0:0) in der Schleswig-Holsteinliga machte, möglicherweise wenig tröstlich. „Wir haben keinen Gegentreffer zugelassen und aus zwei Chancen zwei Tore erzielt. Das ist stark“, lobte der Trainer die Effizienz seiner Mannschaft.

Die Gäste präsentierten sich spielstärker, konnten sich aber gegen die engmaschige Fortuna-Deckung nicht durchsetzen. In der 63. Minute schlug Lina Beuck einen langen Ball in die eigene Angriffspitze. Sarah Jacobsen nahm den Ball auf, umdribbelte die Oldesloer Torhüterin Jasmin Schönefeld und schoss zum 1:0 ein. Der VfL gab sich keineswegs auf und spielte nach vorn. Bösdorf nutzte den Raum und schloss in der 82. Minute durch Lisa Ihrens einen Konter zum 2:0-Endstand ab.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen