Zwei Badetote in Ostholstein

shz.de von
29. August 2016, 15:56 Uhr

Bei Badeunfällen starben am vergangenen Freitag zwei Männer. In Dahme wurde gegen 12 Uhr ein 84-Jähriger aus Mölln bäuchlings im Wasser treibend entdeckt. Wiederbelebungsversuche waren vergebens. Um 15.35 Uhr wurde in Sierksdorf ein ebenfalls 84 Jahre alter Mann aus der Ostsee gezogen. In diesem Fall wurde an Land sofort von einer zufällig anwesenden Ärztin mit dem Versuch der Reanimation begonnen. Auch die kurz danach eingetroffene Besatzung des Rettungshubschraubers konnte keine Wiederbelebung des Rentners aus Bad Oldesloe erzielen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen