Seenotrettung in Ostholstein : Zwei Angler aus der Ostsee vor Neustadt gerettet: Zerstörtes Wrack geborgen

Avatar_shz von 24. Oktober 2020, 15:55 Uhr

shz+ Logo
An Land wurden die Geretteten vom Rettungsdienst in Empfang genommen.

An Land wurden die Geretteten vom Rettungsdienst in Empfang genommen.

Die Angler trieben in der zwölf Grad kalten Ostsee, bis die Seenotrettungsboote zur Hilfe kamen. Das Wrack wurde geborgen.

Neustadt i.H | Zwei Angler sind am Samstag in der Lübecker Bucht aus ihrem Boot gestürzt und unterkühlt aus der Ostsee gerettet worden. Beide seien an Land gebracht und dem Rettungsdienst übergeben worden, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit. Der Angelkahn der Männer sei bei Windstärke fünf vor Pelzerhaken offenbar mit einem ander...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert