zur Navigation springen

„Zusammen lachen – nicht übereinander“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Haare kämmen kann lustig sein – wenn wie gestern Teilnehmer des Clown-Camps von David Gilmore Eutin unsicher machten und dabei Einheimische wie Gäste in die kleinen Aktionen integriert haben – wie hier die Clowns Varsha Heide (li.) und Sune von Bülow (re.), die Lydia Jablonski auf dem Marktplatz die Haare bürsteten. „Ich habe gleich gefragt, ob ich mitspielen kann“, sagte Jablonski, als die Eutinerin die rund zwei Dutzend Teilnehmer starke Gruppe des einwöchigen Kurses des Osterberg-Instituts aus Niederkleveez entdeckte. „Zusammen lachen – nicht übereinander“, sei eines der Ziele des Seminars, sagte David Gilmore. Sich nicht zu ernst zu nehmen, auch im Alltag, ein weiteres. Und bemerken, „was ein Lächeln alles bewirken kann“, sagt Gilmore.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2014 | 15:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen