Zurück an die Gemeinde

Die komplette Parkfläche auf der Rückseite des „Sky“-Markts ist für Mitarbeiter ausgewiesen. Das soll sich ändern.
Die komplette Parkfläche auf der Rückseite des „Sky“-Markts ist für Mitarbeiter ausgewiesen. Das soll sich ändern.

Der Malenter „Sky“-Markt soll sieben Mitarbeiter-Parkplätze wieder an die Öffentlichkeit abgeben

shz.de von
03. November 2016, 19:09 Uhr

Dem Neubau des Malenter „Sky“-Markts opferte die Gemeinde auch sieben Parkplätze in der Marktstraße für die Zufahrt zur Anlieferungshalle. Eigentlich sollten diese Parkplätze der Gemeinde auf dem Sky-Grundstück wieder zur Verfügung gestellt werden. Doch als der Markt am 13. Oktober eröffnete, war von Parkplätzen für die Gemeinde keine Spur. Stattdessen weist die Beschilderung die zehn Parkplätze nun komplett als Mitarbeiterparkplätze aus.

„Das können wir natürlich nicht hinnehmen“, erklärte Bauamtsmitarbeiter Karlheinz Spindler in der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses. Auf Beschluss der Ausschussmitglieder soll die Beschilderung nun geändert werden. Sieben Parkplätze auf dem Sky-Grundstück sollen den öffentlichen Parkplätzen in der Marktstraße zugeschlagen werden und ebenso wie diese von 9 bis 16 Uhr gebührenpflichtig sein.

Ein zusätzlicher Parkscheinautomat ist aus Sicht der Verwaltung nicht erforderlich. Mit 82 Metern Entfernung vom Automaten zum hintersten Parkplatz sei der Abstand noch zumutbar. Außerdem sei der Automat von der Zufahrt zum Parkplatz aus gut sichtbar.

Nach Spindlers Angaben steigen die Einnahmen aus Parkgebühren in der Marktstraße stetig an. 2013 seien es noch 1600 Euro gewesen, im Folgejahr 1900 Euro und im vergangenen Jahr 2500 Euro. In diesem Jahr seien bislang 2100 Euro eingenommen worden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen