zur Navigation springen

„Zur Selbstständigkeit gehört eine Menge Mut“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 13.Nov.2014 | 12:43 Uhr

Für Denis Schlüter war 2012 das bislang bedeutendste Jahr seines Berufslebens: Der Kellenhusener ist zum Unternehmer geworden. Nachdem er bei seinem Großvater eine Ausbildung im Lebensmittel-Einzelhandel absolviert und anschließend Betriebswirtschaft studiert hatte, wurde er Inhaber des Marktes „Nahkauf Schlüter“ in Kellenhusen. „Von der Grundsteinlegung bis zur Eröffnung sind gerade einmal sechseinhalb Wochen vergangen“, erinnert sich Schlüter, der in der Hochsaison mehr als 30 Personen beschäftigt. Das Start-Up-Center der Sparkasse Holstein hatte ihn auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleitet.

„Gründungen sorgen für Fortschritt und Wachstum. Daher ist es wichtig, dieses Feld zu stärken“, sagt Torben Schop, Leiter für Existenzgründungen bei der Sparkasse Holstein. Wer eine gute Idee erfolgreich auf den Weg bringen wolle, sollte sich rechtzeitig und intensiv mit dem Thema Existenzgründung auseinandersetzen. Die Möglichkeit dazu gibt es am Donnerstag, 20. November, in der Eutiner Filiale der Sparkasse. Fachleute des Kreditinstitutes bieten von 14 bis 18 Uhr individuelle Beratung an. „Egal, ob schon ein fertiges Konzept vorliegt oder man sich nur erste Tipps holen möchte: Wir bieten allen Interessierten kompetente Unterstützung von der Planung bis zur Realisierung“, verspricht Schop.

Denis Schlüter hatte diese Beratung in Anspruch genommen. „Den Vorteil der Sparkasse Holstein sehe ich insbesondere in der schnellen und unkomplizierten Abwicklung und dem vertrauensvollen Umgang mit meinem Berater“, sagt der Unternehmer. „Ich treffe mich nach wie vor regelmäßig mit meinem Berater, um mit ihm über die Entwicklung des Nahkaufs zu sprechen. Er hat mich auch schon in meinem Geschäft besucht, um sich vor Ort selbst ein Bild zu machen.“ Existenzgründern, die noch am Anfang stehen, empfiehlt Denis Schlüter, kreativ, ehrgeizig und mit einer guten Planung an die Selbstständigkeit heranzugehen.

„Zur Selbstständigkeit gehört eine Menge Mut und
Risikobereitschaft. Startschwierigkeiten sollte man realistisch einplanen und seine Ziele auch in schwierigen Zeiten nicht aus den Augen verlieren. Wer das bedenkt, dem kann ich den Schritt in die Selbstständigkeit nur empfehlen.“

Eine Anmeldung zum Existenzgründungsberatungstag am 20. November ist nicht erforderlich. Interessierte können aber unter Telefon 04531/508-75621 einen Beratungstermin vereinbaren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen