Zum Wohl des ganzen Menschen

Sind beim  Gesundheitsfestival von Christian Leichtfuß (re.) dabei.
Sind beim Gesundheitsfestival von Christian Leichtfuß (re.) dabei.

Festival für Gesundheit und Lebenskunst an Pfingsten im Küchengarten / Gespräch über Wertschätzung

shz.de von
14. Mai 2018, 16:00 Uhr

Zum ersten Mal wird das Festival für gesunde Lebensweisen, Naturheilmedizin und ganzheitliche Therapieverfahren in Eutin stattfinden. Bisher war das Angebot von Informationen, Vorträgen, Übungen und Gesprächen am Strand in Sierksdorf zu Hause. Dieses Jahr will Organisator Christian Leichtfuß den vorderen Teil des Küchengartens am Sonntag, 20. Mai, und Montag, 21. Mai, zu einem Gesundheits-Tempel machen.

In der Orangerie und im Neuholländerhaus hat der Sierksdorfer Fachleute zu Vorträgen eingeladen. Auf den Wiesen davor laden Aktionen zum Mitmachen und Informieren ein. Fachleute sind mit etwa 30 Info-Ständen vertreten. Pfingstsonntag beginnt die Veranstaltung um 11 Uhr und schließt nach der Abendveranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt, gegen 21.30 Uhr. Montag reicht das Programm von 11 bis 18 Uhr. Das Festival wird am Sonntag um 11 Uhr von Bürgervorsteher Dieter Holst und Organisator Christian Leichtfuß eröffnet.

Das Programm weist auf Wissensangebote über Radfahren, Kaffee und Öle hin, kündigt Vorträge über ein geplantes Hospiz in Neustadt oder Mehrgenerationenprojekte an, und sagt Tai Chi und Yoga, Trommeln und Klangarbeit an. Wer etwas über die Bedeutung seiner Lebensgeschichte erfahren, stressfrei leben oder Hochsensitivität besser verstehen möchte, wird ebenso fündig, wie diejenigen, die mehr über den Zusammenhang von Körper und Seele oder die Bedeutung von innerem Frieden und Wertschätzung für die eigene Gesundheit erfahren wollen.

Märchenfreunde erleben am Sonntagabend, um 19.30 Uhr, „Märchen und Erzählkunst von halben und ganzen Königreichen mit Tiefgang und Leichtigkeit“, wie im Programm zu lesen ist. Ort ist die Orangerie.

Am Montagnachmittag führt der Ayurveda-Koch Gregor von Holdt in die indische Gesundheits- und Ernährungslehre ein. Ort ist die Show-Küche neben der Orangerie.

Die Angebote sind kostenlos. Lediglich die Märchen-Abendveranstaltung am Sonntag, „In welchen Brunnen soll ich springen...“(Erzählkunst mit Birte Bernstein, Lübeck), kostet zehn Euro Eintritt.

Am Pfingstmontag klingt die Veranstaltung mit einem Round-Table-Gespräch über Wertschätzung als Grundlage für eine ganzheitliche Lebenseinstellung aus. Darüber sprechen Katja Helmbrecht, Bernd Herkelmann (beide Eutin), Sanadea D. Lucas (Flintbek), Ute Rusdorf (Leck) und Silke Schulze-Gattermann (Malente). Es moderiert Christian Leichtfuß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen