Zoe Hurka läuft der Konkurrenz davon

la-zoe

shz.de von
29. Mai 2018, 21:59 Uhr

Bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften im Mehrkampf waren auch die jugendlichen Langstreckler gefordert. Der Polizei-SV Eutin konnte sich über Gold und Silber freuen. In einem couragierten Rennen über 3000 Meter setzte sich Zoe Hurka in der Klasse W15 nach zwei Runden an die Spitze und spulte die siebeneinhalb Runden wie ein Uhrwerk ab.

In 11:05,95 Minuten hatte die Eutinerin nicht nur den Titel gewonnen, sondern sie unterbot auch die für die deutschen W15-Meisterschaften geforderten 11:30 Minuten deutlich. „Damit hätte ich nicht gerechnet“, sagte sie und freute sie sich über die Zeit und den Titel. Um im August in Wattenscheid jedoch an den Start gehen zu können, muss sie noch eine zweite Leistung in einer anderen Disziplin erbringen. Silber gab es für Daniel Garschke über 3000 Meter in der U18. Zwei Runden vor Schluss konnte er dem Tempo des Itzehoers Malte Schmidt, der in 9:37,61 Minuten siegte, nicht mehr folgen. In 9:50,12 Minuten lief er dennoch eine persönliche Bestzeit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen