Zeugen gesucht: Einbruch in Bank

von
14. Oktober 2016, 12:34 Uhr

Bei einem Geldinstitut am Markt wurde in der Nacht zu Dienstag um 23.39 Uhr Alarm ausgelöst, wie die Pressestelle der Polizei erst gestern mitteilte. Nur fünf Minuten später seien die beiden ersten Funkwagen der Polizei eingetroffen. Beim Verlassen der Streifenwagen hätten die Polizeibeamten zwei Personen gesehen, die aus einem der Fenster neben der Eingangstür gesprungen und in unterschiedliche Richtungen davon gelaufen seien.

Die Beamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf, konnten die Täter wegen ihres Vorsprungs nicht mehr einholen. In den Räumen der Bank wurde festgestellt, dass die beiden Täter bereits einen Schrank mit mehreren Schubladen aufgebrochen hatten, dann aber durch das Eintreffen der Polizei gestört worden waren.

Die Polizei bittet um Hilfe: Wer hat Personen, die über den Markt in Richtung Lübecker Straße und in Richtung Peterstraße flüchteten, beobachtet? Wer kann Hinweise auf einen in Tatortnähe abgestelltes verdächtiges Fahrzeug oder weitere Personen geben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04521/8010 an die Kriminalpolizei in Eutin zu wenden.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen