Eutin : Zell-Spender willkommen

Neben Soldaten – hier ein Archivfoto von einer ähnlichen Aktion in Todendorf – können sich am Donnerstag auch freiwillige Zivilisten typisieren lassen.
Foto:
Neben Soldaten – hier ein Archivfoto von einer ähnlichen Aktion in Todendorf – können sich am Donnerstag auch freiwillige Zivilisten typisieren lassen.

Typisierungsaktion für die Knochenmarkspenderdatei für Soldaten, am Donnerstag sind Zivilisten willlkommen

von
15. Oktober 2014, 11:39 Uhr

Eine Aktion zur Unterstütung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) beginnt heute in der Eutiner Rettberg-Kaserne: Soldaten und zivile Mitarbeiter in der Rettberg-Kaserne haben diese Woche lang die Möglichkeit, sich als potenzieller Spender typisieren zu lassen. Darüber hinaus besteht für alle Freiwilligen außerhalb der Bundeswehr die unkomplizierte Möglichkeit, sich in der Spenderdatei registrieren zu lassen: Sie brauchen dazu nur am Donnerstag, 28. Oktober, zwischen 13 und 17 Uhr in das Casino der Kaserne an der Oldenburger Landstraße zu kommen. Eine sogenannte Typisierung dauert wenige Minuten, kostet nichts – und kann Leben retten. Jeder gesunde 18- bis 55-jährige kann sich als potenzieller Stammzellenspender registrieren lassen. Federführend für diese Aktion ist die 3. Kompanie des Aufklärungsbataillons 6 „Holstein“.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen