Zehn Jahre Sport nach Krebs

krebssport

von
19. Mai 2015, 19:26 Uhr

Am 24. Mai vor zehn Jahren kamen sie zum ersten Mal zur Wassergymnastik für Krebskranke in das Elisabeth-Krankenhaus: Helga Müller, Ilse Thiele, Helga Kasch, Frau Holstein und Hans-Joachim und Karin Timm. Unter der Leitung von Gundula Kaminski bekämpften sie die Folgen ihrer Erkrankung mit Bewegung. Und das, obwohl damals viele Ärzte ihren Krebspatienten rieten, sich zu schonen und auszuruhen. In diesen zehn Jahren sind echte Freundschaften entstanden. Zum Jubiläum unternehmen sie zusammen mit ihrer jetzigen Leiterin Birte Sievers eine Bus- und Schifffahrt, mit abschließendem Abendessen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen