zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. August 2017 | 13:25 Uhr

Zarnekau bekommt Zuwachs aus Syrien

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

An dem Thema kommt in diesen Tagen so gut wie niemand vorbei: Die Aufnahme von Flüchtlingen. Auf Wunsch des Bürgermeisters Holger Reinholdt gab es Montagabend eine Dorfschaftsversammlung im Zarnekauer Dörphuus, in dem das Thema aus einem konkreten Anlass im Mittelpunkt stand: In dieser Woche wird, wie Reinholdt vor über 70 Bürgern ankündigte, eine syrische Familie mit zwei Kindern, zehn und elf Jahre alt, in eine Wohnung im Dorf einziehen.

Die vier Personen gehören, wie der Bürgermeister weiter ausführte, zu 51 Personen, die nach letztem Stand von der Gemeinde in diesem Jahr aufgenommen werden sollen. Drei weitere Personen seien bereits untergebracht, und aktuell stünden der Gemeinde in Süsel noch zwei Mietwohnungen zur Verfügung.

Insgesamt werde das aber nicht reichen, zumal die bislang angekündigten Zahlen sicher noch weit übertroffen würden. Reinholdt appellierte eindringlich an alle Vermieter, freien Wohnraum zur Verfügung zu stellen, zumal sie durch die Gemeinde mit zuverlässigen Mietzahlungen rechnen könnten.

Die Zarnekauer nahmen die Neuigkeit sehr gelassen entgegen. In dem Dorf wohnen ohnehin seit sechs Jahren minderjährige Flüchtlinge im Kinder- und Jugendheim des Kinderschutzbundes. Als Ansprechperson für alle aus dem Dorf, die der neuen Familie durch Sachspenden, Fahrdienst oder anders helfen wollen, stellte sich Dorfvorsteherin Bärbel Krauskopf zur Verfügung.

In der Versammlung
stellte sich auch Alexandra Griebsch vor, Sozialpädagogin des Kinderschutzbundes, die in der Gemeinde Süsel die Flüchtlingsbetreuung koordiniert. Zu einem Helfertreffen, das Alexandra Griebsch gestern Nachmittag im Rathaus Süsel organisiert hatte, kamen 15 Personen.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2015 | 12:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen