zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 09:50 Uhr

Yannik Voigts steigert sich auf 362 Ringe

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Für die zweite Wettkampfrunde der Luftpistolen-Kreisliga Ostholstein war der PSV Eutin Gastgeber in der modernen Schießsportanlage auf Hubertushöhe. Nach den Auftaktsieg mit 1099 Ringen zeigten die Eutiner Sportschützen I mit 1095 Ringen dort auch diesmal den zehn Verfolgermannschaften die Fersen. Einzelbester war Ulrich Schütt, der durch 374 Zähler bis auf fünf Ringe an die führende Vereinskollegin Katrin Knaipp von den Eutiner Sportschützen heran kam.

Knaipp und Oliver Strugies schossen 368 Ringe, mit Leistungssteigerungen folgten ab Rang vier Christian Gubi vom ESV Insel Fehmarn (365) und der Scharbeutzer Yannik Voigts (362). Bei zwei ausstehenden Wettkämpfen behält Katrin Knaipp die Führung mit 744 Ringen vor Ulrich Schütt (739) und Oliver Strugies (730). Noch im Rennen um Bronze bleiben mit jeweils 725 der Eutiner Friedrich Pietsch und der PSV-Sportschütze Martin Bruse.

Hinter den Eutiner Sportschützen belegte diesmal der Schützenverein Scharbeutz mit 1062 Ringen Tagesrang zwei, nicht weit dahinter der PSV Eutin II (1051), der SSV Kassau (1050) und als Fünfter der PSV Eutin I (1041).

In der Tabelle zur Halbzeit der Runde ändert sich an der Reihenfolge nichts. Die Eutiner Sportschützen haben 2194 Ringe auf dem Konto und sind kaum noch einzuholen, ebenso klar liegen die drei Kassauer mit 2147 dahinter. Das Mittelfeld führt der PSV Eutin I mit 2108 Ringen vor der eigenen zweiten Mannschaft mit 2090 an, Fünfter sind die Scharbeutzer mit 2085 Ringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen