Plön : Wuchtige Tanne angekommen

Die Tanne ist 14 Meter hoch und vier Tonnen schwer.
Die Tanne ist 14 Meter hoch und vier Tonnen schwer.

Weihnachtsbaum von Günther Fielmann brauchte Sondergenehmigung für den Straßenverkehr.

von
27. November 2013, 19:40 Uhr

Statt, wie geplant die Fielmann-Tanne am Dienstag vor dem Schloss Plön aufzustellen, mussten sich alle Beteiligten bis gestern Vormittag gedulden. Weil der Durchmesser der Nordmann-Tanne aus dem schleswig-holsteinischen Landesforst 4,50 Meter betrug, konnte die wertvolle Fracht nur mit einer Sonder-Nachtfahrgenehmigung transportiert werden. Auch die Höhe von 14 Metern und einem Gewicht von rund vier Tonnen ist nicht zu verachten. Somit kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass Günther Fielmann den Plönern und seinen Gästen in diesem Jahr die dickste Tanne schenkt.

Allein das Vertäuen der starken Äste auf den benötigten Durchmesser habe sieben Stunden gedauert, informierte Landschaftsgärtner Jochen Oehlert aus Lütjensee, der das Projekt „Fielmann-Tanne“ leitete. Das Prunkstück, das in einer 1,20 Meter tiefen Stahlbeton-Hülse gesichert und verankert wurde, strahlt zum ersten Mal mit über 22 000 LED-Lichtern weit über den Großen Plöner See.

Zum beliebten „Anleuchten“ zur Eröffnung der Adventszeit am morgigen Freitag werden Bürgervorsteher Dirk Krüger, Bürgermeister Jens Paustian und Günther Fielmann um 18.10 Uhr hoch oben von der Laterne am Ostturm der Fielmann-Akademie per Knopfdruck und den Traditionsworten „Plön leuchte“ die Lichter zum Scheinen bringen.

Mit einem Konzert in der Akademie-Aula (ehemals Kapelle) stimmen ab 17.15 Uhr der Kieler Knabenchor unter der Leitung von Hans-Christian Henkel und das Kieler Blechbläser-Ensemble (Leitung Frank Hennig) auf den Adventsstart ein. Ab 18 Uhr „rufen“ die Turmbläser auf der Laterne des Westflügels zum feierlichen Anleuchten, das im Anschluss mit einem Konzert des Kieler Knabenchors vor der Fielmann-Tanne gefeiert wird. Und zum Nulltarif können Besucher ab 18.30 Uhr im 15-Minuten-Takt an einer Führung durch das Schloss teilnehmen.

Das erste Adventswochenende wird mit einem Rahmenprogramm fortgeführt. Am Sonnabend und Sonntag, jeweils 17 Uhr, geben der Shanty-Chor „Windjammer“ und der Posaunenchor der Kirchengemeinde Plön ein Weihnachtskonzert. Die Stände mit Getränken sowie Kulinarischem sind an allen drei Tagen ab 16.30 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen