zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 00:18 Uhr

Wochenende rund ums Pferd

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Dünenmeile Beach-Derby bietet Rennen, Shows und Kulinarisches

shz.de von
erstellt am 23.Okt.2013 | 00:31 Uhr

Ein „Pferdewochenende mit Ostseeblick“: Das versprechen die Macher des „Dünenmeile Beach-Derbys“, das am 26. und 27. Oktober stattfindet. Die früher Scharbeutzer Strandderby genannte Veranstaltung findet entlang der Dünenmeile Scharbeutz Richtung Timmendorfer Strand statt.

Bereits am Sonnabend dreht sich alles rund ums Pferd. „Barock bis Wilder Westen“ lautet das Motto eines Showprogramms mit Pferden und Reitern: Von Artistik und Barockreiten mit Hund über Westernreiten, Mounted Games und Cowboy Mounted Shooting – diese Darbietungen können von 13 bis 16.30 Uhr direkt am Strand links der Seebrücke verfolgt werden. Kulinarisches, Pferdeartikel und -accessoires, Automeile, Hufschmied-Life-Vorführung, kostenloses Bullriding für die ganze Familie und Kinderanimation zum Thema „Pferd“ und vieles mehr gibt es auf dem Seebrückenvorplatz an beiden Tagen von 12 bis 18 Uhr zu entdecken. Darüber hinaus stehen am Sonnabend Ponyreiten und Kutschfahrten von 13 bis 16 Uhr auf dem Programm.

Am Sonntag dreht es sich dann um echte Pferdestärken und Geschwindigkeit. Vom Pony bis zum barocken Friesen oder wendigen Westernpferd ist alles vertreten, um spannende Wettkämpfe bei Kinder- und Jugendrennen, Erwachsenen- und Mannschaftsrennen zu schaffen.

Die Rennstrecke verläuft entlang des Strandes in Richtung Timmendorfer Strand, danach erfolgt eine Wendemarke, um dann wieder galoppierend zurück zu gelangen. Beim Mannschaftsrennen wird, wie beim Staffelwettkampf, die Gerte dem nächsten Reiter übergeben. Die Verlagerung der Rennstrecke soll allen Zuschauern eine einmalige Sicht von der Promenade das Pferderennen bieten.

Das Dünenmeile Beach-Derby wird organisiert von der Dünenmeile / Birte Friedländer und der Tourismus- Agentur Lübecker Bucht in Kooperation mit der Pferdeexpertin Gaby Klein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen