Wo bitte, geht’s nach Malente?

Wer aus Malente kommt, landet gleich wieder in Malente? Das scheint jedenfalls die widersprüchliche Beschilderung an der Plöner Straße auszusagen.
Wer aus Malente kommt, landet gleich wieder in Malente? Das scheint jedenfalls die widersprüchliche Beschilderung an der Plöner Straße auszusagen.

shz.de von
07. August 2018, 14:30 Uhr

Verwirrung stiftet seit einigen Tagen eine große Hinweistafel, die innerhalb der Baustelle an der Plöner Straße (L 56) auf Höhe der Einmündung nach Rachut steht. Radfahrern wird dort signalisiert, dass sie gerade auf dem Weg nach Malente sind, nun aber eine Umleitung über Rachut nehmen sollen. Tatsächlich kommen sie aber gerade aus Malente und fahren nach Kreuzfeld, wie der wenig entfernt stehenden Beschilderung für Radler zu entnehmen ist.

Fahrbahn und Radweg der L 56 werden derzeit im Auftrag des Landesamts für Straßenbau und Verkehr in Lübeck erneuert. Entweder ist der Ortsname Malente falsch oder die Hinweistafel steht einfach nur verkehrt herum. Denn um 180 Grad gedreht würde diese durchaus Sinn ergeben. Dann würde sie Radlern empfehlen, statt über den Radweg an der L 56 über den Holm nach Malente zu fahren.

Nebenbei bemerkt: Dass sie nach Malente oder Niederkleveez gelangen, wenn sie in den Holm fahren, bleibt ortsunkundigen Radlern leider verborgen. Das dafür vorgesehene Schild am Wegweiser fehlt offenbar. Es ist nur noch die Halterung am Pfahl zu erkennen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen