zur Navigation springen

Winfried Bentke holt gegen Wankendorf den Ehrenpunkt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Obwohl noch eine Begegnung aussteht, ist der Abstieg der Tennisherren-40 II des Eutiner Tennis Clubs Grün-Weiß aus der Bezirksliga fast besiegelt. Die Eutiner haben bislang drei Niederlagen und ein Unentschieden auf dem Konton. Zuletzt gab es gegen Spitzenreiter TC Wankendorf eine 1:5-Niederlage.

Im Ende Februar erspielten sich die Eutiner 3:3 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten TC Grün-Weiß Oldenburg, aber für den Vebrleib in der Liga hätten sie gewinnen müssen.

Gegen den TC Wankendorf hatten die Grün-Weißen nur wenig zu bestellen. Winfried Bentke gelang der Ehrenpunkt mit einem 6:3, 7:5-Sieg gegen einen um sieben Leistungsklassen höher eingestuften Gegner. Damit ersparte er seinem Team zumindest eine „Zu-Null“-Niederlage. Sowohl Sven Giesler mit 2:6, 1:6 als auch Stephan Sunnus mit 0:6, 2:6 waren ihren Gegnern unterlegen. Mario Ehrig lieferte ein spannendes und kräftezehrendes Spitzenduell, das er nach 3:6, 7:5 im Matchtiebreak 4:10 abgab. Auch in den Doppeln gelang den Eutinern keine Ergebniskorrektur. Giesler/ Bentke unterlagen 0:6, 4:6, während Mario Ehrig und Gay Blunck zumindest den zweiten Satz offener gestalten konnten. Doch auch dieses grün-weiße Duo musste sich letztlich 2:6, 5:7 geschlagen geben. Im letzten Saisonspiel treffen die Eutiner auf den Tabellenzweiten, Schwartauer TC.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Mär.2016 | 17:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen