Wildkräuterführung durch den Schlossgarten

shz.de von
21. September 2013, 00:33 Uhr

„Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit, und diese Kraft ist grün“, sagte „Deutschlands erste Ärztin“, Hildegard von Bingen, vor fast 1000 Jahren. Die grüne Kraft von Wildpflanzen steht am Donnerstag, 26. September, und am Sonntag, 29. September, jeweils ab 17.30 Uhr im Mittelpunkt der Wildkräuterspaziergänge durch den Eutiner Schlossgarten. Unter der Begleitung der zertifizierten Naturführerin Iris Bein begeben sich die Teilnehmer auf Spurensuche nach heilenden und essbaren Wildpflanzen. Treffpunkt ist an der Brücke beim Eingang zum Schlosshof. Die Teilnehme lernen Pflanzen und ihre Verwendungsmöglichkeiten inklusive Geschmacksproben kennen. Anmeldungen sind erbeten unter Tel. 0160/95216405 oder E-Mail Bein.Iris@t-online.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen