Bescheidene Wünsche in Plön : Wieder ein Weihnachtswunschbaum für die Kinder der Tafel in der Tourist Info Plön

Conny Plagmann, Mitarbeiterin der Tourist-Info (links), schmückte den Weihnachtsbaum, ihre Kollegin Babette Otto und Tafel-Vorstand Stefan Thomsen befestigten die Wunschzettel.
Conny Plagmann, Mitarbeiterin der Tourist-Info (links), schmückte den Weihnachtsbaum, ihre Kollegin Babette Otto und Tafel-Vorstand Stefan Thomsen befestigten die Wunschzettel.

Tafel-Vorstand Stefan Thomsen: “Ich bin froh, dass wir das hier machen können.“

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
27. November 2020, 14:56 Uhr

Plön | Damit auch ihre jüngsten Abholer zum Fest eine zusätzliche kleine Freude haben, richtet die Plöner Tafel alljährlich einen Wunschbaum in der Plöner Tourist-Info her. Mehr als 80 gelbe und blaue Wunschzettel der Kinder und Jugendlichen befestigten Tafel-Vorstand Stefan Thomsen sowie die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info Babette Otto und Conny Plagmann, die den Baum geschmückt hatte, an den Zweigen.

„Ich bin froh, dass wir das hier machen können“, bedankte sich Thomsen. „Aufgrund der Auflagen wegen Corona wäre sonst ein Punkt erreicht, wo die Kinder darunter zu leiden haben.“ Rund ein Drittel der 235 Abholer in Plön seien Familien mit einem bis drei Kindern zwischen fünf und 15 Jahren. „Das ist für uns immer besonders schön, an den Abholtagen vor Weihnachten die leuchtenden Kinderaugen zu sehen. Vielleicht kommt sogar noch die Marineunteroffizierschule mit einem Pfefferhäuschen vorbei“, meinte Thomsen. Auch am 30. Dezember sei geöffnet, damit zwischen den Jahren gelieferte Lebensmittel nicht verderben.

Bis 11. Dezember haben Plöner Gelegenheit, sich einen der Zettel abzunehmen. Das Geschenk ist mit dem Wunschzettel bis 16. Dezember wieder in der Tourist-Info abzugeben. Helfer holen die Päckchen ab und sortieren sie entsprechend der Abholtage, Freitag, 18. Dezember, oder Mittwoch, 23. Dezember. Deshalb sind die Zettel verschiedenfarbig.

Die Bandbreite der Wünsche ist groß. Ein Junge (5) möchte Winterstiefel in Größe 29, ein Mädchen (15) lieber einen Rossmann-Gutschein. Ein dreijähriges Mädchen hätte gern eine Barbie unterm Christbaum, ein anderes Mädchen (12) Gummistiefel oder Sportschuhe. Ein Kinderwagen oder ein Schlafanzug Größe 86 bis 92 wäre das Präsent für einen einjährigen Jungen. Ein anderes Mädchen (13) freut sich über eine Armbanduhr, ein Junge (6) über einen Roboter.

In den Orten Lütjenburg, Wankendorf und Ascheberg, die zur Plöner Tafel gehören, präparieren die Helfer eigene Wunschbäume. Die Plöner Tafel versorgt in der Regel rund 800 Menschen an den vier Standorten und befindet sich in Plön in der Rodomstorstraße 14 (Alte Meierei) an der B 76. Lebensmittelausgabe an die Abholer ist mittwochs und freitags von 14.30 bis 16 Uhr. Spenden und Ehrenamtliche sind willkommen. Kontakt: Telefon 04522/744144, E-Mail an: info@ploener-tafel.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen