zur Navigation springen

Wiebke Schwardt verteidigt ihren Meistertitel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2015 | 10:14 Uhr

Wiebke Schwardt von der TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische Schweiz hat bei der Deutschen Meisterschaft der traditionellen Bogenschützen in Volkmarshausen (Niedersachsen) ihren Titel verteidigt. Sie setzte sich im Jagdbogen Ü40 gegen ihre Konkurrentinnen durch. Den Vizemeistertitel sicherte sich ihr Vereinskollege Philipp Zühlke in der Klasse Jagdbogen U14.

Bei Temperaturen von über 30 Grad traten über 500 traditionelle Bogenschützen an, um auf zwei von den
Mitgliedern der „Shadowhunters Volkmarshausen“ aufgebauten, höchst anspruchsvollen Parcours die Deutschen Meister zu ermitteln. Neben einer guten
Kondition war auch höchste Konzentration gefragt.

Achim Zühlke, Spartenleiter der traditionellen Bogenschützen des TSV DG, freute sich über das erreichte Edelmetall seiner beiden Schützlinge.

Gerd Wirth Jb Ü65 wurde vierter, ebenso Christian Philippsen in der Klasse Langbogen Ü45. Michael Zühlke Jb Herren, Nico Schwardt Jb Ü45 und Achim Zühlke Jb Ü65 erreichten in ihren stark besetzten Klassen Plätze im Mittelfeld.

Eine starke Rolle spielten die gesamten Jugendschützen aus Schleswig Holstein. Alle angetretenen errangen in ihren Klassen Medaillen. So kann der Jugendkader des BVSH, dem Philipp Zühlke auch angehört, rosigen Zeiten entgegen sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen