Wichtige Informationen für Schüler gibt es im BBZ Plön aus erster Hand

von
19. Juni 2018, 11:17 Uhr

Die Organisation „ArbeiterKind.de“ unterstützt Schüler der gymnasialen Abschlussklassen am Berufsbildungszentrum Plön bei deren Berufsorientierung. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema Studium. In dem interaktiven Vortrag rund um die Fragen „Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren?“ hätten die Mentorin Yvonne Grühn und und der Mentor Florian Brüderle der lokalen ArbeiterKind.de- Gruppe Kiel ihre eigene Bildungsgeschichte und Studienerfahrungen geteilt und dadurch Ängste der Schüler abgebaut, verschiede Wege und Perspektiven aufgezeigt und vor allem ermutigt sich dem Thema Studium zu widmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Yvonne Grühn ist Lehrerin im Vorbereitungsdienst am BBZ Plön: „Mir ist es wichtig, dass unsere Schüler vielfältig informiert werden zu ihren Möglichkeiten, um dann eine informierte Entscheidung für sich selbst treffen zu können.“ Jörn Wieczorek, stellvertretender Schulleiter des BBZ Plön, ergänzte: „Mit dem nötigen Durchhaltevermögen und Fähigkeiten machen wir Bildungsaufstiege möglich. Die Schüler bei diesem Ziel zu unterstützen ist uns wichtig.“ Die Schüler hätten durchweg positives Feedback gegeben: Vor allem die Informationen zu Stipendien und Bafög seien auf großes Interesse gestoßen. ArbeiterKind.de sei die größte Organisation für alle, die als erste in ihrer Familie studieren wollen. Bundesweit informierten über 6000 Ehrenamtlichen in 75 lokalen Gruppen Schüler über die Möglichkeit eines Studiums.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen