Wettkampf im Pflügen – mit Pferd und Trecker

pferdefurche

shz.de von
19. April 2015, 12:55 Uhr

Als einer von vier Pferdepflügern nahm Detlef Marsch (57) mit seinen beiden Haflingern Sisko und Teak am Pflügerwettkampf auf einem Acker in Pönitz teil. Insgesamt stellten sich 29 Landwirte den kritischen Augen der Prüfungskommission, um in fünf Klassen jeweils die besten zwei für die Deutsche Meisterschaft zu ermitteln. Organisator Bernd Schulze-Entrup war zufrieden mit der Veranstaltung und 2000 geschätzten Besuchern: „Wir zeigen hier richtiges Handwerk, das zwischenzeitlich mal aus der Mode kam.“ Dabei könne jeder, der gut pflügen kann, auf Pflanzenschutzmittel verzichten, weil Unkraut, Mäusegänge und Pilze so natürlich vernichtet würden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen