Eutin : Werbung für den Heider Marktfrieden

shz+ Logo
Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat (2. von links) arbeitete vor wenigen Monaten noch im Eutiner Ordnungsamt. Jetzt empfing ihn Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst (3. von links) mit den Heider Marktfriedensleuten.
Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat (2. von links) arbeitete vor wenigen Monaten noch im Eutiner Ordnungsamt. Jetzt empfing ihn Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst (3. von links) mit den Heider Marktfriedensleuten.

Eine Delegation aus Dithmarschen war im Rathaus, darunter ein alter Bekannter.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. Juni 2019, 21:04 Uhr

Eutin | Eine Delegation des Heider Marktfriedens hat im Eutiner Rathaus am Mittwoch ihre Aufwartung gemacht, um für das historische Fest in der Dithmarscher Kreisstadt zu werben. Bürgervorsteher Dieter Holst emp...

Entiu | Eeni ioltgenaeD sde ereidH Mrrkedtinesfa ath im rtienuE aastuRh am twcothMi iehr wrAnfgatuu tehmac,g um ürf das ochirsthsie estF ni dre Daserihcrtmh dsasKitret zu .renweb rgrvBeesrtreohü erDeit tHols minfgep eid Gäets mi iuzatsSnlgsa eds Rahsteusa.

Mit dieba rwa uhca diHsee ermerBürtgsie vlerOi mi,tutc-GdzSath emd ituEn hlwbtknneao .tsi Bis uz emnies nsAtaittmtr im rnnngvaeege emebrzeD irbteeeat er mi niuEtre trmnOusd.nag

Zmu idHeer ,nkdafrMritee dre ovn ntrnegaDso bis gn,tSano .4 bsi .7 li,Ju ufa sdltanDchesu mßtöerg beauunenbt lzrtapakMt asfintett,dt dnrwee dnnaethZusee esrBeuhc er.treawt uZ den nHöehupktne zlnhäe ine ieeslFstp ndu neei ehcte ha.uorzhtBieecn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen