Wer hat das Feuerwehrauto angefahren?

Eine Schramme verursachte ein unbekannter Pkw-Fahrer am Löschfahrzeug.
Eine Schramme verursachte ein unbekannter Pkw-Fahrer am Löschfahrzeug.

von
07. Dezember 2018, 13:23 Uhr

Auf dem Rückweg von einem Einsatz kam es Mittwoch auf der Landesstraße in Höhe Kniphagen zwischen dem Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Mönchneversdorf und einem entgegenkommenden Fahrzeug zu einem Unfall. Der Fahrer des 16 Tonnen schweren Einsatzfahrzeuges fuhr so weit wie möglich rechts, trotzdem kam es zum Kontakt mit einem entgegen kommenden Pkw, dessen Außenspiegel vermutlich das Löschfahrzeug zerkratzte. Im Innern war ein lauter Schlag zu hören. Der Fahrer hielt sofort und die Feuerwehrleute stellten einen Schaden an der Kabinentür fest. Der Verursacher fuhr weiter, er ist unbekannt. Anzeige wegen Unfallflucht wurde erstattet. Noch hoffen die Feuerwehrleute auf die späte Einsicht des Unfallgegners, dessen Fahrzeug ebenfalls deutlich beschädigt sein muss, oder auf Hinweise, an die Polizei, wer es gewesen ist. Wehrführer Tim Hamann zeigte sich erleichtert, dass der Maschinist das schwere Fahrzeug in der Situation auf der Straße gehalten hat und es nicht im Reflex durch eine Ausweichbewegung die aufgeweichte Bankette gefahren hat. Das hätte weitaus schlimmere Folgen haben können als einen tiefen Kratzer.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen