zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 18:19 Uhr

Wentorf gewinnt erste Vorrunde in Malente

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Wentorf setzte sich am ersten Tag des Hallenfußball-Turnieres des TSV Malente um den „LMK-Derbystar-Cup“ als Tagessieger durch. Die Wentorfer gewannen das Finalspiel der beiden Gruppenersten gegen Fortuna Bösdorf deutlich mit 3:0 Toren.

Der TSV Wentorf hatte sich zuvor in seiner Gruppe vor dem FC Scharbeutz, der BSG Eutin und dem TSV Malente 3 durchgesetzt. Das entscheidende Spiel gewann Wentorf mit 2:1 gegen die Scharbeutzer, die sich als Gruppenzweite ebenfalls für die Finalrunde qualifizierten. Die Vertretung des Gastgebers landete punktlos hinter der BSG Eutin auf dem vierten Platz.

In der Gruppe setzte sich Fortuna Bösdorf durch. Das Team von Trainer Ismet Nac startete mit einem 1:1 gegen die SG Sarau/Bosau und gewann die beiden weiteren Partien mit 2:1 gegen den Oldenburger SV II und 6:0 gegen den TV Grebin. Oldenburg schaffte als Gruppenzweiter ebenfass die Teilnahme an der Finalrunde. Dritter wurde die SG Sarau/Bosau vor dem punktlosen TV Grebin. Im Spiel um den letzten Endrundenplatz zwischen den beiden Gruppendritten gewann die SG Sarau/Bosau 3:1 gegen die BSG Eutin.

Zumindest ein Spieler der BSG dürfte das Turnier in Malente dennoch in angenehmer Erinnerung behalten. Sven Rüting wurde als bester Torhüter des Tages ausgezeichnet. Erfolgreichster Torschütze war Christoph Will vom TSV Wentorf, dem fünf Treffer gelangen. Gute Noten verdienten die beiden Schiedsrichter. Frank Böhm und Jörg Lundius hatten mit den fairen Begegnungen keinerlei Probleme und kamen ohne Verwarnungen und Zeitstrafen aus.

„Wir sind mit dem ersten Turniertag rundum zufrieden. Alle Spiele wurden im Zeitplan ausgetragen und waren bemerkenswert fair. Lediglich von dem Zuschauerzuspruch sind wir enttäuscht und hoffen auf vollere Ränge an den weiteren Turniertagen“, sagte Liga-Obmann Björn Kurr, der zur Turnierleitung gehört.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Dez.2015 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen