zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 19:09 Uhr

Wenn das Herz außer Takt gerät

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Herzrhythmusstörungen sind Thema des nächsten Gesundheitsgespräches in der Schön-Klinik am Donnerstag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr im großen Konferenzraum. Dr. Carsten Slotty und Dr. Kay Peters werden dabei sowohl über Schrittmacher und Defibrillatoren zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen als auch über den Einsatz von Medikamenten sprechen. Der Eintritt ist frei.

Neue Decken für Straßen



In den Scharbeutzer Straßen Graf-von-Luckner-Stieg und Gorch-Fock-Ring sowie in Pönitz in der Friedenstraße wird die Firma „Kutter Spezialstraßenbau“ im Auftrage der Gemeinde in der Woche ab dem 3. November eine Sanierung der Asphaltdeckschicht vornehmen. Die Firma weist darauf hin, dass es teilweise zu Behinderungen kommen kann. Die Arbeiten könnten nur bei trockener Witterung erfolgen, die betroffenen Anwohner würden vor Beginn per Postwurfsendung informiert. Fragen beantwortet Dirk Dibbern im Bauamt (Telefon 04503 / 7709-94.

Wahlen bei der Senioren-Union



Die Senioren-Union Ostholstein hat heute (27. Oktober) Hauptversammlung im Hotel „Stadt Kiel“, Beginn ist 10 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen Berichte und Wahlen, darunter die Position des Kreisvorsitzenden. Den Regularien folgt ein Referat des Landesvorsitzenden der Senioren-Union, Wolfgang Börnsen. Seine These: „Senioren in Schleswig-Holstein im Aufwind – Was können wir vor Ort, auf Landes- und Bundesebene bewirken?“

Information für Landwirte



Wie lassen sich die Kosten für Betriebsmittel reduzieren, ohne den Ertrag zu schmälern? Antworten auf diese Frage will eine Veranstaltung des Vereins landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Ostholstein am Donnerstag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr im „Redderkrug“ geben. Referent ist Phillip Krainbring, Vertreter einer Firma, die Bodenverbesserer anbietet.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2014 | 13:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen