Eutin : Wellcome feiert Jubiläum

Feierten gemeinsam das Jubiläum: Freunde und Mitglieder des Wellcome-Projekts wollen weiterhin Familien unterstützen.
Feierten gemeinsam das Jubiläum: Freunde und Mitglieder des Wellcome-Projekts wollen weiterhin Familien unterstützen.

Seit zehn Jahren helfen Wellcome-Engel frischgebackenen Müttern und Vätern

shz.de von
27. September 2014, 13:00 Uhr

Das Projekt Wellcome unterstützt Mütter oder auch Väter im ersten Lebensjahr ihres Kindes. In einer Familie komme zwei bis drei Mal wöchentlich ein Wellcome-Engel vorbei und beaufsichtige Kinder oder unterstütze die Mütter bei Terminen, erklärte Manuela Thoms, Koordinatorin des Wellcome-Projekts. Das Projekt sei kostengünstig und selbst diese Kosten können, wenn nötig, übernommen werden.

„In den zehn Jahren haben Wellcome-Engel insgesamt 1500 Stunden Arbeit in über 100 Familien geleistet“, resümierte Manuela Thoms. „Zehnjähriges Jubiläum bedeutet konkret zehn Jahre Unterstützung von Familien“, sagte Antje Bedbur, Landeskoordinatorin Wellcome Schleswig Holstein. Gerade bei dem demographischen Wandel sei es wichtig, die Belastung der Familien zu mildern, damit die Familien die Freude an den Kindern erhalten bleibe, betonte Manuela Thoms.

„Ich hatte selber keinen so guten Start und möchte anderen die Last erleichtern und zeigen, wie schön es mit Kindern ist“, erklärte Ingrid Stender ihre Motivation für ihr freiwilliges Engagement.

„Die Ehrenamtlichen gehen zusätzlich einmal in der Woche in die Sana-Klinik und informieren frischgebackene Mütter über ihr Hilfsangebot“, ergänzte Sabine Moewert Jelonnek, Leiterin der Familienbildungsstätte Eutin. Darüber hinaus geben sie den ersten „Elternbrief“ mit, der Informationen und Tipps für junge Eltern enthält.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen