zur Navigation springen

Weingut Hof Altmühlen : Weißweinlese auf dem Grebiner Mühlenberg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Auf dem Weingut Hof Altmühlen von Steffen J. Montigny ist der Weißwein geerntet. Die Trauben der Weißweinsorte „Solaris “ sind von bester Qualität.

Auf dem Weingut Hof Altmühlen von Steffen J. Montigny ist der Weißwein geerntet. Die Trauben der Weißweinsorte „Solaris “ sind von bester Qualität und versprechen schon jetzt einen sehr guten fünften Jahrgang, sagte der Winzer. Die roten Trauben werden bis Ende Oktober gelesen.

Dieses Jahr spielte das Wetter den Trauben sehr positiv zu. Durch den trockenen Sommer gab es einen guten Blüteverlauf und somit einen schönen Fruchtansatz. Winzer Steffen J. Montigny rechnet deshalb mit einem Ernteertrag einem sehr guten Ertrag. „Die weißen Trauben haben sich bei bestem Gesundheitszustand so prächtig entwickelt, dass wir sie länger am Stock lassen konnten“, berichtet der Winzer. Der Verkauf des 2013er Weißweins startet im Frühjahr 2015.

Der Weißwein-Jahrgang aus 2013 wurde vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg ausgezeichnet. Bei der Verkostung „Best of Freiburger PiWis 2014“ gewann der „So mookt wi dat“ den 1. Platz in der Kategorie „So-laris halbtrocken“. Die Auszeichnung wird an Weine aus pilzwiderstands-fähigen Rebsorten verliehen, die vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg gezüchtet wurden. Im Juli hatte eine international besetzte 30-köpfige Jury im Badischen Winzerkeller in Breisach mehr als 200 Weine verkostet und in 31 Kategorien bewertet. „Wir wählen ganz bewusst pilzwiderstandsfähige Rebsorten aus“, berichtet Steffen Montigny. „Sie haben den Vorteil, nur sehr selten mit Fungiziden behandelt werden zu müssen. Das ist ökologisch ein großer Fortschritt.“

Steffen J. Montigny betreibt sein Hauptweingut in Bretzenheim an der Nahe sowie seit 2009 sein weiteres Weingut in Grebin im hohen Norden. In Bretzenheim umfasst die Anbaufläche 37 Hektar und erbringt einen Ertrag von rund 200 000 Liter Wein. Die Anbaufläche auf Hof Altmühlen im Landkreis Plön erstreckt sich über insgesamt zwei Hektar.

Der erfahrene Winzer Steffen J. Montigny und seine Frau Annette bewirtschaften die Flächen in Nord und Süd. Als Winzersohn und gelernter Weinbautechniker baut er seit über 25 Jahren eigenen Wein an der Nahe an. Seine Frau entstammt ebenfalls einer Winzerfamilie aus Rheinhessen. Im Frühjahr 2009 folgten beide dem Ruf von Dr. Hermann Langness, Inhaber des Kieler Handelshauses Bartels-Langness (famila, Citti, Markant), um erstmals in Schleswig-Holstein professionellen Weinanbau zu betreiben. Das macht er mit großem Erfolg.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2014 | 18:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen