Weihnachtliche Stimmung im Niendorfer Hafen

Advent für alle Sinne will „Fischers Wiehnacht“ wieder bieten – Musik, Kulinarisches sowie Geschenkideen und Kunsthandwerk gibt es ab Freitag am Niendorfer Hafen.  Fotos: oha
1 von 2
Advent für alle Sinne will „Fischers Wiehnacht“ wieder bieten – Musik, Kulinarisches sowie Geschenkideen und Kunsthandwerk gibt es ab Freitag am Niendorfer Hafen. Fotos: oha

„Fischers Wiehnacht“ läutet an der Lübecker Bucht die Adventszeit ein / Musik, Kulinarisches und Kunsthandwerk

Avatar_shz von
23. November 2018, 16:10 Uhr

Es ist bereits Tradition: Am ersten Adventswochenende findet auf der Festwiese im Niendorfer Hafen wieder „Fischers Wiehnacht“ statt.

Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt Einheimische und Besucher ein, vom 30. November bis 2. Dezember bei stimmungsvoller Atmosphäre vorweihnachtliche Stunden am Hafen zu verbringen.

Bei Waffeln, Punsch, Bratwurst und Backfisch können es sich die Besucher unter dem Zeltdach mit dem bunten Sternenhimmel gemütlich machen. Das gastronomische Angebot reicht aber über die Adventszeits-Klassiker hinaus und umfasst Flammkuchen, Teigtaschen, Süßkartoffelpommes, Suppen und auch süße Backwaren.

Im Kinderzelt können wiederum am Sonnabend und Sonntag von 14 bis 17 Uhr weihnachtliche Windlichter gebastelt, an zwei Feuerkörben kann Stockbrot geröstet werden.

Und wie in den Vorjahren kommt an allen drei Tagen um 16 Uhr der Weihnachtsmann mit dem Boot in den Hafen gefahren und hat für die Kinder eine kleine Leckerei im Gepäck.

Im beheizten Ausstellerzelt gibt es handgefertigten Geschenkideen und Kunsthandwerk. Verkauft werden unter anderem Holzarbeiten, allerlei Genähtes, Kekse, Weihnachtsdekorationen für drinnen und draußen, Mützen und Schals, Silberschmuck, Blumengestecke und Weihnachtskränze.

Von Freitag bis Sonntag führt DJ René Kleinschmidt durch das Programm. „Fischers Wiehnacht“ startet musikalisch am Freitag um 16.30 Uhr mit Nicole Mühle. Am Sonnabend geben die Timmendorfer Chöre Latido und der Shantychor Timmendorfer Strand Kostproben ihres Könnens. An allen drei Tagen werden darüber hinaus auch aktuelle Hits und Oldies, sowie deutsche und amerikanische Weihnachtslieder auf der Bühne erklingen. Auf der anderen Hafenseite geben die Seenotretter auf ihrem Seenotkreuzer Einblick in ihre Arbeit. Der Besuch ist kostenfrei.

Der Sonntag startet mit dem traditionellen Gottesdienst um 11 Uhr und im Anschluss wird Dr. Ster mit der Big-Band des Ostsee Gymnasiums für flotte Jazzmusik sorgen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen