Ascheberg : Wehr und DRK rücken zusammen

shz+ Logo
Die Vertreter der vier Wehren und der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost freuen sich auf die zukünftige, enge Zusammenarbeit: (von links) Jürgen Bustorf (Ortswehrführer Dörnick), Andreas Lochmann (stv. Ortswehrführer Dersau), Wolfgang Kruse (stv. Ortswehrführer Dörnick), Susanne von Rabenau (DRK-Blutspendedienst), Michael Struß (Ortswehrführer Ascheberg), Martin Herzog (Ortswehrführer Nehmten), Jan Müller (stv. Gemeindewehrführer Ascheberg).
Die Vertreter der vier Wehren und der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost freuen sich auf die zukünftige, enge Zusammenarbeit: (von links) Jürgen Bustorf (Ortswehrführer Dörnick), Andreas Lochmann (stv. Ortswehrführer Dersau), Wolfgang Kruse (stv. Ortswehrführer Dörnick), Susanne von Rabenau (DRK-Blutspendedienst), Michael Struß (Ortswehrführer Ascheberg), Martin Herzog (Ortswehrführer Nehmten), Jan Müller (stv. Gemeindewehrführer Ascheberg).

Wehren aus Ascheberg, Dörnik, Dersau und Nehmten übernehmen die Schirmherrschaft für gleich fünf Blutspendeaktionen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
12. Februar 2019, 14:24 Uhr

Ascheberg | Vier Feuerwehren übernehmen die Schirmherrschaft für gleich fünf Blutspendeaktionen in Ascheberg. Die Blutspendetermine sind mittwochs (13. März, 15. Mai), 31. Juli und 2. Oktober) sowie am Freitag (27. D...

Ahegcbres | Vrie eerhueFnrwe eüherbmenn eid rcafrchtsiShemhr rfü iclheg füfn sttleoaupenBnedkni in esg.ecbArh ieD eptniBtueerdmlsen sndi shtcotmwi 31(. r,Mzä 5.1 ,aiM) 13. uJli nud .2 )erOobkt wioes am taeirFg (7.2 ezm)beDre eejslwi onv 61 isb 391.0 rhU mi aesäuehrewrutehegrF seeArbhgc in enrLdegnaa 8.1

gaiBsln hebearümnn ni Ahscrebge edi enhctiherlamen linHfrenene ndu eHelrf des RsO-vtirDsrKene mu Hltume re,aRin igzcilgtheie eirntmhEleidg rde hbcgerrseAe Wehr, mti evil enteaggmnE ied eretguBnu ndu Biwtnerug rde udrn 07 Sdpnere por netpermudnBlt.eis cNah edr uusöflngA der esrercAgbhe estOr,gprpu remtniübm nun ied iliwleiFerg ueFrrwhee ide mhtcrrhcSrhaiefs rfü edi dp.RDBseKetul-n Die ierv hWeren usa cghe,rAbse nir,kcöD Darsue und tmNehen sengor iesgamenm mit ieiflligerwn eefrnHl asu enrih edemienGn daüf,r sdsa ied riepnetnetmdBelsu mti rhedcnpersntee Srpedugtneeunbre chua gftüiuzkn ierhettegwäls renw.ed Im csWeleh bnerünheem eswleij dei eeKdmrana rneei rWhe dei ehgüfrduernF rfü nenei eBnutmreitpde,snl der dann ghwento lpoeerinlfoss eansiemgm mit ned earMetbniitr sde plditdBnssneesuete st-orNdO sgaiortenri i.wrd

riW reffnheo nsu eni itsievosp aSlgin rfü ied egnza eG.dgne 

eBim tesenr nedprneStemi im berreeshAcg waFehrärsguueeeetrh ma 1.3 äMzr tzsnenturteü nremadeaK alelr vrei erWhne die nktoA.i Sei irtabeen mmnzause itm nmiee seiwjle fssihenkgeöpc tfar,eHmeel asd twsieccshieh eid brdetrpuneeunSeg mhnebüneer w.rdi

irW„ chöemtn eid wtngVorarnuet in ide Döerrf nanitgeenihr ndu hefefnro sun uas erieds Fomr edr sogOiirnatna ien otsipvesi alnSig für eid eagzn egde“nG eäelturtr ürnJeg ot,rfusB refreshrrthOüw ni ncDköri, das euen ntzop.eK

chAu dre ninutBlKeeDssddetp-R tNodOr-s htsie soaeigwtutinklznEcnlp ni edr eenun ietune.grbegauAvfnl Der„ K-eiDROtrsvenr ehrgbAesc ath uns rbeü eliev rJeah rorragvendhe üutsztett.rn Dei skreat tVnrzeugen der eirv enhWer ailnrbenh hreir inglewieej nemneideG nakn zuda ün,rfeh sasd wri züufgitnk chno ehmr lTimernhee zu den etoepnndeinSak bgrüneeß nön,e“nk ätltreeur cenrhSeirp enaSsnu ovn Ruaebna mti nswiieH fau eid lgaemeiln cekirfläünug eeln.lphnadertszuB

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen